Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Wesel
Sie sind hier:

Detailansicht


   

Kein Castor von Jülich nach Ahaus

28.02.2012

Von: Holger Mrosek

Aktion in Wesel: Bürgerinnen und Bürger bringen ihren Unmut zum Ausdruck

Aktion in Wesel

Die Unterschriftssammlung der Grünen gegen mögliche Castor-Transporte von Jülich nach Ahaus stieß bei den Menschen im Kreis Wesel auf großes Interesse. Viele unterzeichneten auf einem gelben 3 Meter großem X und brachten damit ihre Ablehnung zu den Castor-Transporten durch den Kreis Wesel zum Ausdruck.

Die Aktion deas grünen Kreisverbandes erhilt Unterstützung von Irene Mihalic vom Landesvorstand der Grünen in NRW.

Das Kreuz in Form eines X als Zeichen gegen die Castoren-Transporte wird dem Umweltminister Röttgen "überreicht". Hiermit wird ihm der Bürgerwillen überbracht, die unnötigen Transporte zu stoppen und die Castoren in Jülich zu belassen.

--> Weitere Bilder

Hier klicken, um zur vorigen bzw. nächsten Nachricht zu gelangen:
< Kück: Begrüßenswertes Signal der Katholiken gegen Atommülltransporte