Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Wesel
Sie sind hier:  Partei | Wahlprogramm 2009 | Kreistag

KREISTAG VERKLEINERN UND DAMIT STEUERGELDER SPAREN

66 Sitze hat der Kreistag Wesel derzeit. Eine Verkleinerung auf 60 Sitze ist gesetzlich durchaus möglich.

Wir sind weiterhin der Auffassung, dass es sinnvoll, bürgernah und finanziell geboten ist, den Kreistag Wesel zu verkleinern.

Die Verringerung der Zahl der Kreistagsmitglieder würde weder die Leistungs- und Arbeitsfähigkeit der Fraktionen negativ beeinflussen noch die ausreichende personelle Repräsentierung der einzelnen kreisangehörigen Kommunen gefährden.

Diese Reduzierung stünde zudem im Einklang mit dem Personalabbau in der Kreisverwaltung. So wurde in den letzten 15 Jahren die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um rund 150 verringert. Die Anzahl der Abgeordneten blieb jedoch gleich.

Insofern wäre die Verkleinerung des Kreistags ein angemessenes Signal, dass zur weiteren Konsolidierung der Kreisfinanzen nicht nur von der Kreisverwaltung Einsparungen im Personalbereich erwartet werden, sondern auch die Politik ihren Beitrag dazu leistet.

 

Insgesamt ließen sich bei einer Verkleinerung des Kreistags um 6 Sitze Kosten in Höhe von 50.000 Euro pro Jahr sparen.

Wir werden uns auch in Zukunft für die Verkleinerung des Kreistages in Wesel einsetzen. Nachteile sind nicht zu befürchten, die Vorteile hingegen liegen auf der Hand:

 

 

Haushaltsentlastung in Höhe von rund 50.000 Euro pro Jahr

  keine Beeinträchtigung der personellen Repräsentierung der kreisangehörigen Kommunen
 

keine Minderung der politischen Bedeutung des Kreistags und seiner Ausschüsse

 

keine Minderung der politischen Arbeitsfähigkeit der Fraktionen

 

deutliches Signal für die Steuerzahler, dass die Politik auch bei sich selbst spart.

 

     
     

Kommentare